Armin Falk: Ökonomie neu denken

Aus der Reihe „HORIZONTE. Expertengespräche des Stifterverbandes“: Interview mit Armin Falk, Direktor und Professor am Center for Economics and Neuroscience, Bonn, und Direktor der Abteilung für Experimentelle Wirtschaftsforschung an der Universität Bonn

Ein Gespräch über rationales Herdenverhalten, Bauchentscheidungen, Fairness und Effizienz sowie die wirtschaftswissenschaftliche Politikberatung.

„Wir glauben, dass der Kopf entscheidet, aber häufig ist es doch der Bauch. Ich bin als Wissenschaftler aber nicht ein Anhänger der These, dass wir noch mehr Bauch brauchen. Wir brauchen noch sehr viel mehr Verstand. In der Wirtschaftspolitik sollten wir uns vom Kopf leiten lassen. Aber wir müssen verstehen, wie Menschen sich von ihrem Bauch leiten lassen, um darauf gute Antworten zu finden.“

„Die Ökonomen haben traditionell gesagt: Das eigentliche Problem ist die Allokation, also die Effizienz einer Anordnung, und über die Verteilung kann man sich dann nachher Gedanken machen. Und das ist eben ganz falsch. Die Verteilungsfragen haben unmittelbar eine Konsequenz auf die Effizienz einer Gesellschaft.“

„Das Dogma, dass ungleichere Gesellschaften besser funktionieren, weil sie stärkere Anreize zum Aufstieg generieren, ist einfach nicht mehr haltbar.“

„In Deutschland wird die wirtschaftspolitische Diskussion nicht von den
Leuten dominiert, die in der Forschung sind. Gleichzeitig haben wir aber den Fall, dass die Handvoll von deutschen Ökonomen, die international mitspielen und auch sichtbar sind, sich in der wirtschaftspolitischen Diskussion relativ weit zurückhalten. Und das kann man beklagen.“

Advertisements

Ein Gedanke zu “Armin Falk: Ökonomie neu denken

  1. Pingback: Die Macht des Unbewussten | Kernanalysen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s